Invaders blood marches through my veins

Friday, November 18, 2005

Der letzte Post war quasi ein Test. Natürlich fahre ich wirklich nach Dänemark, und zwar morgen früh um Sechs. Dinah, Mihàl, Chirstian, 2 Hunde (meiner ist natürlich nicht dabei ...) und ich. Wie mir gestern und schon ein paar Wochen vorher angekündigt wurde, erwarten mich eine Woche voller Pool-Volleyball, 2 nackte Kerle und jede Menge Alkohol. Ich hoffe ich überlebe es. Bin auch gefragt worden, ob ich betrunken schwimmen könnte. Als ich antwortete "keine Ahnung", wurde mir mit Schwimmflügel gedroht. Ich glaube es wird ein paar interessante Fotos geben. Mhmmm, eigentlich bin ich mir hinreichend sicher.

Nachdem wir nun endlich unser Internet haben, hatte ich endlich wieder die Gelegenheit mir ein paar Sachen anzugucken, die mich brennend interessiert haben (z.B. AFI Videos, Davey hat wirklich die geilsten Beine der Welt). Habe vorhin vergessen mein Miranda auf Away zu stellen und natürlich hat mich prompt mein bester Freund angesprochen. Ich hoffe er nimmt es mir nicht allzu übel, dass ich nicht geantwortet habe.

Ich bin die nächsten 7 Tage gar nicht zu erreichen, was vermutlich auch gut so ist. Berlin kotzt mich an und ich bin froh endlich mal hier weg zukommen. Unser Ferienhaus ist mitten in einem riesigen Naturschutzgebiet, das nächste Haus ist min. 500 m entfernt. Allerdings vermisse ich meine Familie jetzt schon (Blitzkrieg-Viljami, Nina, future brother-in-law Ralf), aber ich glaube es ist ganz gut, wenn ich mal ein paar Tage weg bin. Muss noch zur Sparkasse, abwaschen und zu Dinah nach Spandau fahren. Meow.

Dänemark

Ich fahre morgen nach Dänemark. Mahahahaha, Urlaub jaaaaaaa.